• Alle

Elevit®1 bei Kinderwunsch

Unterstützen Sie mit Elevit®1 schon vor der Schwangerschaft die gesunde Entwicklung Ihres Babys.

einmal täglich
Nur in Apotheken erhältlich

Elevit®1 bei Kinderwunsch und im ersten Schwangerschafts­drittel

In Deutschland sind Frauen bei der Geburt ihres ersten Kindes durchschnittlich 30 Jahre alt. Obwohl nur etwa 50 % der Schwangerschaften ausdrücklich geplant sind, gehen die meisten Frauen mit der Möglichkeit, schwanger zu werden, bewusst um. Entsprechend wenden sich die von Gesundheitsexperten erarbeiteten Empfehlungen zur Vorsorge an alle Frauen, die eine Schwangerschaft entweder unmittelbar vorbereiten oder in ihrer aktuellen Lebenssituation nicht sicher ausschließen können. Neben Fachärzten für Frauenheilkunde und Apothekern bemühen sich auch Einrichtungen wie das Bundesinstitut für Risikobewertung , die Deutsche Gesellschaft für Ernährung und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung um

  •  den gelungenen Start in eine Schwangerschaft,
  •  die Vorbeugung von Schädigungen des ungeborenen Kindes.

Die Vorsorgepläne für gesunde Frauen konzentrieren sich primär auf eine vollwertige Ernährung und die Deckung eines erweiterten Bedarfs an Vitaminen und Mineralstoffen vor der Empfängnis sowie während der Schwangerschaft und Stillzeit. Dabei hat der Wirkstoffkomplex Elevit® 1 die Aufgabe, Frauen bereits vor der Empfängnis mit wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen zu versorgen und in die Anfangszeit einer unbelasteten Schwangerschaft zu begleiten. Elevit® 1 begleitet die Frau somit nicht nur vor der Schwangerschaft, sondern ist auch auf die embryonale Entwicklung des Kindes in den ersten 12 Schwangerschaftswochen abgestimmt.

Elevit®1 begleitet Sie bei einem unbelasteten Schwangerschafts­beginn

Wenn sich ein neues Leben ankündigt, beginnt mit der Schwangerschaft eine Zeit erwartungsvoller Vorfreude. Damit einher geht aber auch die Sorge um das Wohlergehen der werdenden Mutter und des ungeborenen Kindes. Die Zeit gespannter Erwartung bis zur Geburt erscheint mitunter lang – allerdings hat die Natur während der Schwangerschaft ein überwältigendes Arbeitspensum zu erledigen. Eine Frist von etwa 40 Wochen muss ihr genügen, um nach der Verschmelzung von Ei- und Samenzelle einen vollständig ausgebildeten Menschen heranreifen zu lassen. Die Steuerung der embryonalen Entwicklung übernimmt dabei ein perfekt organisierter biologischer Prozess, dessen Abläufe wissenschaftlich gut erforscht sind. Der Wachstumsfortschritt folgt gleichsam einem Bauplan: Jedes Entwicklungsstadium kann innerhalb des ihm zugewiesenen zeitlichen Intervalls nur dann erfolgreich abgeschlossen werden, wenn die notwendigen Bausteine zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort verfügbar sind. Elevit® 1 geht gezielt auf die Anforderungen des embryonalen Reifungsfortschritts ein und unterstützt die Entwicklung des heranwachsenden Kindes im ersten Schwangerschaftsdrittel mit essenziellen Stoffen.

Vitamine und Mineralstoffe für einen guten Start in die Schwangerschaft

Entgegen anderen Erwartungen gehen Frauen selbst in hochentwickelten westlichen Industrienationen zum Teil mit einem Mangel an lebenswichtigen Vitaminen und Mineralstoffen in eine Schwangerschaft. Während der Energiebedarf in den letzten Monaten vor der Geburt eines Kindes lediglich um etwa 10 % steigt, nimmt der Verbrauch an Mikronährstoffen deutlich zu. Vor der Empfängnis und während der ersten zwölf Schwangerschaftswochen spielt die Versorgung mit Folat, Eisen und Zink eine wichtige Rolle. Die Statistik zeigt jedoch, dass viele Frauen gerade bei der Zufuhr dieser essenziellen Stoffe erhebliche Defizite haben.

Produkt Elevit1

Um den Mangel des insbesondere im ersten Schwangerschaftsdrittel wichtigen Folats auszugleichen, halten die Handlungsempfehlungen des Netzwerks „Gesund ins Leben – Netzwerk Junge Familie“ fest, dass Frauen, die eine Schwangerschaft planen

  •  auf eine ausgewogene Ernährung mit reichlich pflanzlichen und mäßig tierischen Lebensmitteln achten und ungesättigte Fettsäuren meiden sollten,
  •  mindestens vier Wochen vor einer möglichen Empfängnis mit der Einnahme eines Supplements beginnen sollten, um dem erhöhten Folatbedarf gerecht zu werden.
Frauen, die eine Schwangerschaft planen, sollten zusätzlich zu einer ausgewogenen Ernährung zur Deckung des Folatbedarfs ein Supplement einnehmen. Die Zufuhr von Folsäure mindestens 4 Wochen vor Konzeption trägt dazu bei, das Risiko für Neuralrohrdefekte beim Kind deutlich zu senken.

Mit einem nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zusammengestellten Vitamin- und Mineralstoffkomplex erhält Elevit® 1 800 µg Folat, damit der erforderliche Folatspiegel schnell erreicht werden kann.

Folat, Eisen, Zink und Calcium –wertvolle Bestandteile in Elevit® 1

Der umfangreiche Vitamin- und Mineralstoffkomplex in Elevit® 1 enthält:

  •   800 μg Folat als Folsäure und Metafolin* zur Unterstützung der Zellteilung und Senkung des Risikos von Neuralrohrdefekten
  •  Eisen zur Förderung der Blutbildung und Sauerstoffversorgung im Körper sowie die Vitamine B6 und B12 zur Vorbeugung von Müdigkeit und raschem Ermüden
  •  Vitamine C, B6 und B12 für den Zellschutz und zur Unterstützung des Immunsystems
  •  Spurenelement Zink zur Unterstützung der normalen Fruchtbarkeit und einer normalen Reproduktion bei Kinderwunsch
  •  Calcium spielt eine wichtige Rolle für die Entwicklung der Knochen

Die in Elevit®1 zusammengesetzte Vitamin- und Mineralstoffkombination wurde nach dem aktuellsten Stand der Forschung entwickelt und geht gezielt auf die biologischen Vorgänge vor der Empfängnis und im ersten Schwangerschaftsdrittel ein.

Folat – Folsäure und Metafolin

In den ersten Wochen der Schwangerschaft leistet Folsäure einen entscheidenden Beitrag zur Entwicklung des embryonalen Neuralrohrs, aus dem sich später Gehirn und Rückenmark bilden. Der Verschluss des Neuralrohrs ist ein grundlegender Vorgang, der etwa drei bis vier Wochen nach der Empfängnis erfolgt – zu einer Zeit also, wenn viele Frauen noch gar nicht wissen, dass sie schwanger sind. Um Neuralrohrdefekten wie Spina bifida (offener Rücken) vorzubeugen, ist es deshalb von entscheidender Bedeutung, mit der ergänzenden Zufuhr von Folsäure spätestens vier Wochen vor der Empfängnis zu beginnen. Die präventive Einnahme von Folat wird deshalb Frauen empfohlen, die eine Schwangerschaft planen oder nicht definitiv ausschließen können. Folat ist ein wasserlöslicher Stoff aus der Familie der B-Vitamine. Auf natürlichem Weg gelangen unterschiedliche Folatverbindungen mit der Nahrung in den Körper. Das Vitamin beteiligt sich an der Vervielfältigung der Erbinformation und spielt dadurch eine wichtige Rolle für die Zellteilung und das Wachstum. Die synthetische Form des Folats heißt Folsäure und ist in Nahrungsergänzungsmitteln, angereicherten Lebensmitteln und Arzneistoffen enthalten. Bei etwa 50 % der Frauen verläuft der Vorgang der Umwandlung aufgrund einer genetischen Veranlagung nicht optimal, sodass das Vitamin im Körper nicht ausreichend verfügbar ist. Aus diesem Grund enthält Elevit® 1 neben Folsäure die bereits aktive Variante Metafolin, die für den Stoffwechsel unmittelbar verwertbar ist.

Eisen

Eisen ist ein Spurenelement, das im menschlichen Körper eine wichtige Rolle für den Energiestoffwechsel spielt. Der Mineralstoff ist an der Bildung von Hämoglobin beteiligt, einem Protein, das für die Sauerstoffversorgung der Zellen zuständig ist. Elevit®1 gleicht den in der Schwangerschaft erhöhten Eisenbedarf aus und hilft auf diese Weise, Müdigkeit und Erschöpfung vorzubeugen, und trägt darüber hinaus zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

Zink

Zink ist ebenfalls als Spurenelement im Körper enthalten. Der Mineralstoff ist an vielen Stoffwechselprozessen beteiligt und entscheidend für die Eiweißsynthese und die Zellteilung. Es beeinflusst die Weitergabe der genetischen Information und wirkt sich dadurch auf die Entwicklung von Haut und Haaren, auf die Wundheilung und den Hormonhaushalt aus. Das mit Elevit®1 zugeführte Zink kann die Fruchtbarkeit bei Frauen mit Kinderwunsch und das starke Zellwachstum während der Schwangerschaft unterstützen.

Calcium

Calcium ist der im menschlichen Körper am stärksten vertretene Mineralstoff und zu 99 % in Knochen und Zähnen gespeichert. Calcium verleiht den Knochen Stabilität und Festigkeit, ist an der Reizübertragung der Nervenzellen, am Zuckerstoffwechsel sowie der Blutgerinnung beteiligt und aktiviert Hormone und Enzyme, die im Körper chemische Prozesse beschleunigen. Etwa ab der 8. Schwangerschaftswoche beginnt das Knochenwachstum des Embryos. Elevit® 1 unterstützt dies durch eine ergänzende Zufuhr von Calcium für die Erhaltung normaler Knochen.

Weitere Vitamine und Mineralstoffe in Elevit®1

Ergänzt um weitere wichtige Mineralien und Vitamine übernimmt Elevit® 1 im Elevit® 2-Phasen-System die Rolle eines unterstützenden Wegbereiters für eine unbelastete Schwangerschaft. Im Vergleich zu Elevit® 2 ist Elevit® 1 speziell auf die Zeit des Kinderwunsches und der ersten zwölf Schwangerschaftswochen abgestimmt. Es wird von Elevit® 2 ab der 13. Schwangerschaftswoche abgelöst, wenn sich mit der fortschreitenden kindlichen Entwicklung ein veränderter Bedarf an Mikronährstoffen ergibt.

* Metafolin® ist eine eingetragene Marke der Merck KGaA, Darmstadt, Germany