Für ihn
Was du über die Fruchtbarkeit beim Mann wissen solltest

Eine erfolgreiche Schwangerschaft gehört mit zu den schönsten und nachhaltigsten Erfahrungen in einer Beziehung. Die Frage, was kann ich dazu beitragen, dass meine Partnerin schwanger wird, stellen sich viele Männer erst dann, wenn sich der Kinderwunsch nicht so einfach erfüllen lässt – schließlich trägt ein Mann zur Hälfte zur Befruchtung bei. Meistens beginnen die Frauen als erstes, zu intervenieren: Die Ernährung wird angepasst, Risikofaktoren minimiert, Informationen eingeholt. Doch auch du als Mann kannst aktiv dazu beitragen, dass es nicht nur bei dem Wunsch nach einem Kind bleibt. Hier erfährst du, wie sich die Fruchtbarkeit bei Männern steigern lässt und was es alles zu beachten gibt.

Wann ist der Mann am fruchtbarsten?

Wann ist der Mann am fruchtbarsten?

Der beste Zeitpunkt für eine erfolgreiche Zeugung liegt in der menschlichen Biologie begründet. Sicher ist, dass Frauen etwa 3 bis 5 Tage sowie 12 bis 24 Stunden nach dem Eisprung am fruchtbarsten sind. Nur in dieser Zeit können die männlichen Spermien das Ei befruchten. Dass es im Laufe eines Monats eine Phase gibt, in der die Fruchtbarkeit bei Mann und Frau gleichermaßen hoch ist, wäre wünschenswert. Bei Männern verläuft die Zeugungsfähigkeit in anderen Zyklen.

Mit dem Einsetzen der Pubertät und dem ersten Samenerguss sind Männer zeugungsfähig und sozusagen fruchtbar – vor allem zu Beginn ihrer Zeugungsfähigkeit. Das heißt, dass die Wahrscheinlichkeit, in den 20ern erfolgreich Kinder zu zeugen, am höchsten ist. Mit zunehmendem Alter nimmt die Qualität der Spermien jedoch ab. Höchste Zeit, dieser Entwicklung aktiv entgegenzuwirken!

Können Männer ihre Fruchtbarkeit testen?

Der Mann sitzt beim Arzt

Können Männer ihre Fruchtbarkeit testen?

Du willst wissen, welche Spermienqualität du hast, oder ob es bei dir eine generelle Unfruchtbarkeit vorliegt ? Männer haben die Möglichkeit, dies mit einem Spermiogramm testen zu lassen. Davon sind nicht nur ältere Männer, sondern auch jüngere betroffen. Internationale Studien haben nämlich gezeigt, dass seit 1975 die Spermienqualität um 50% bis 60% zurückgegangen ist.

    • Spermienanzahl
    • Spermienbeweglichkeit
    • Epigenetik
    • Morphologie der Spermien
    • Spermien-DNA-Integrität

    Wenn du also zu deinem Arzt gehst, um dich dahingehend untersuchen zu lassen, kannst du mit einem aufschlussreichen Ergebnis rechnen. Dass hierbei die nachlassende Fruchtbarkeit den Mann über 50 besonders negativ betrifft, ergibt sich rein biologisch.

    Wie ein Mann seine Fruchtbarkeit erhöhen kann

    Wie ein Mann seine Fruchtbarkeit erhöhen kann

    Die Fruchtbarkeit beim Mann ist kein statisches Gebilde. So wie die Frau einen positiven Einfluss auf ihren Kinderwunsch nehmen kann, kann auch ein Mann seine Fertilität durch entsprechende Maßnahmen beeinflussen. Auf diese Dinge solltest du achten, wenn du die Gesundheit deiner Samenzellen fördern möchtest.

    • Achte auf einen gesunden Lebensstil: Drogen, Alkohol und Nikotin verringern nachweislich die Anzahl deiner Spermien
    • Anhaltender Stress wirkt sich negativ auf die Spermienqualität aus
    • Wusstest du, dass die Fruchtbarkeit auch von der Wärme der Hoden abhängt?
      Nicht umsonst liegen die Hoden außerhalb des Körpers. Die optimale Temperatur beträgt etwa 34 Grad Celsius. Lieber keine Wärmeunterlagen, lass die Sitzheizung im Auto aus und trage lockere Boxershorts statt beengender Kleidung.
    • Durch Sport kann die Fruchtbarkeit erhöht werden, aber bitte in Maßen: Extremsport ist kontraproduktiv, regelmäßige und lockere sportliche Übungen helfen besser.
    • Verzichte auf Hormonpräparate: Testosteron, das künstlich zugefügt wird, um den Muskelaufbau zu fördern, ist absolut schädlich für die Spermien.
    • Eine ausgewogene Ernährung wirkt sich in jeder Hinsicht auf die komplette Gesundheit deines Körpers aus und auch auf die Leistungsfähigkeit deiner Spermien.
    • Achte auf die Versorgung deines Körpers mit den wichtigsten Nährstoffen und Vitaminen wie in der Wirkstoffkombination bei Elevit FOR MEN

    Können Tabletten die Fruchtbarkeit beeinflussen?

    Können Tabletten die Fruchtbarkeit beeinflussen?

    Der Wunsch, Vater zu werden, gehört zu den fundamentalen Lebenszielen eines Mannes. Mit Hilfe spezieller Nahrungsergänzungsmitteln wie Elevit FOR MEN ist es auch Vätern möglich, die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Befruchtung zu erhöhen. Durch die Einnahme von Elevit FOR MEN können Männer mit nur einer Tablette am Tag ihre Spermien mit wichtigen, natürlichen Vitaminen und Spurenelementen unterstützen. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Befruchtung. Bedenke aber, dass die Verwendung von hilfreichen Nahrungsergänzungsmitteln am wirkungsvollsten ist, wenn du auch deinen Lebensstil änderst.

    Ein lachendes Paar isst in einem Restaurant

    Mythen rund um die männliche Fruchtbarkeit

    Mythen rund um die männliche Fruchtbarkeit

    Es halten sich seit vielen Jahren einige hartnäckige Mythen in Bezug auf die männliche Fruchtbarkeit. Kaum ein Thema ist für Männer so wichtig wie die eigene Fruchtbarkeit. Umso verständlicher, dass bestimmte Theorien verunsichern. Was ist dran an diesen Mythen?

      Spermien mögen generell keine Temperaturen über 37 °C, doch um echten Schaden anzurichten, müssten solche Temperaturen eine deutlich längere Zeit bestehen. Für mögliche schädlichen Auswirkungen von Mobilfunkstrahlen auf Spermien gibt es bislang keine Beweise.

      Die Menge des Ejakulats allein sagt nichts über seine Fertilität. Auch die bloße Fähigkeit zu ejakulieren. Das männliche Sperma enthält nur zu einem geringen Teil (maximal 5 Prozent) aus Spermien. Wichtig für eine gute Befruchtungsfähigkeit ist immer die Beweglichkeit und immer die Spermaqualität.

      Man könnte glauben, dass mehr Ejakulat zur Verfügung stünde, wenn Männer einige Zeit auf den Orgasmus verzichten und sich ihre Spermien nur für den Akt des Befruchtens aufsparen. Aber das ist falsch. Es hat sich gezeigt, dass sich die längere Verweildauer der Samenzellen im Hodensack nachteilig auf die Qualität auswirkt.